Angebote zu "Herzogs" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Gerland:Das Archiv des Herzogs von Kand
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.09.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das Archiv des Herzogs von Kandia, Titelzusatz: im Königl. Staatsarchiv zu Venedig, Autor: Gerland, Ernst, Verlag: Hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 156, Informationen: Paperback, Gewicht: 228 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Gerland, E: Archiv des Herzogs von Kandia im Kö...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.04.1899, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Das Archiv des Herzogs von Kandia im Königlichen Staatsarchiv zu Venedig, Auflage: Reprint 2019, Autor: Gerland, Ernst, Verlag: De Gruyter, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 152, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 392 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Das Archiv des Herzogs von Kandia im Königliche...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Archiv des Herzogs von Kandia im Königlichen Staatsarchiv zu Venedig ab 109.95 € als pdf eBook: Archiv des Herzogs von Kandia im Königlichen Staatsarchiv zu Venedig. Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Das Archiv des Herzogs von Kandia im Königliche...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Archiv des Herzogs von Kandia im Königlichen Staatsarchiv zu Venedig ab 109.95 € als gebundene Ausgabe: Reprint 2019. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Das Archiv des Herzogs von Kandia
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Archiv des Herzogs von Kandia ab 17.9 € als Taschenbuch: im Königl. Staatsarchiv zu Venedig. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Das Archiv des Herzogs von Kandia
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Archiv des Herzogs von Kandia ab 17.9 EURO im Königl. Staatsarchiv zu Venedig

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Das Archiv des Herzogs von Kandia im Königliche...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Archiv des Herzogs von Kandia im Königlichen Staatsarchiv zu Venedig ab 109.95 EURO Reprint 2019

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Das Archiv des Herzogs von Kandia im Königliche...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Archiv des Herzogs von Kandia im Königlichen Staatsarchiv zu Venedig ab 109.95 EURO Archiv des Herzogs von Kandia im Königlichen Staatsarchiv zu Venedig

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trau...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Katalog erschließt mit 814 Einträgen die frühneuzeitlichen Funeralschriften des Thüringischen Staatsarchivs Altenburg, wobei adlige Leichenpredigten gegenüber bürgerlichen eindeutig in Mehrzahl sind. In der Gruppe der Hochadligen dominieren die Wettiner. Den hohen Aufwand, der nach dem Dreißigjährigen Krieg auch von den ernestinischen Wettinern betrieben wurde, um mittels eines umfangreichen Gedenkwerkes nach dem Tod eines Herzogs im Konzert der deutschen Höfe mitspielen zu können und das Prestige der jeweiligen Kleindynastie zu erhöhen, belegen vor allem zwei Leichenpredigten. Diejenige mit der höchsten Seitenzahl in diesem Katalog, nämlich 890 Seiten, ist Friedrich Wilhelm III. Herzog von Sachsen-Altenburg (1603-1669) gewidmet. Sie ist jedoch nicht die am aufwändigsten gestaltete. Als solche kann die Leichenpredigt auf Ernst I., den Frommen, Herzog von Sachsen-Gotha-Altenburg (1601-1675), im Groß-Folio-Format und mit mehreren Kupferstichtafeln illustriert, gelten. Das voluminöse Funeralwerk wurde in der hohen Auflage von 3.000 Exemplaren verbreitet. Im Altenburger Staatsarchiv finden sich drei davon.Die zahlreichen Leichenpredigten auf Angehörige des niederen Adels lassen die Lebensverhältnisse dieser sozialen Gruppe vor allem in der Altmark und im Herzogtum Magdeburg plastisch hervortreten.Dass nicht ausschließlich Angehörige der Ober- und gehobenen Mittelschicht gedruckte Leichenpredigten erhielten, zeigen unter anderem die Beispiele des Barbiergesellen Peter Federbusch, der 1668 in Elbing erstochen wurde, sowie des Schneidermeisters Andreas Gunterman (1626-1656) aus dem thüringischen Dorf Oberweimar, dessen Leichenpredigt auf Veranlassung seines Schwagers, eines Papiermachers und Kirchenvorstehers im selben Ort, im Druck herausgegeben wurde.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot